An Chris


[ Follow Ups / Reaktionen ] [ Post Followup / Reaktion anheften ] [ Chinalink Pinboard ]

Posted by / Absender Wütender Chinese (No email given) on 26.Mai 2004 um 12:33:47:

> Wirtschaftlich hängen wir seit dem 11.September 2001 im Konjunkturtal, wohl stärker und länger als die USA selbst. Ein Grund unter vielen ist sicher der Pessimismus, den viele Deutsche im Blut haben, und das daraus folgende andauernde Nörgeln. Wohlstandsverwöhnt könnte man das auch nennen (insofern haben Sie gar nicht mal so unrecht:
"die Menschen dort schauen gern auf die ruhmvolle Vergangenheit zurück"
Ob man das jedoch als Konservativismus bezeichnen kann, möchte ich bezweifeln. Auch die Tatsache, dass in den Wahlprognosen die Konservativen Parteien nahzu bundesweit Spitzenergebnisse erzielen, hängt nicht unbedingt damit zusammen, dass der Deutsche konservativ geworden sei. Meiner Meinung nach hängt das eher einfach mit der oben genannten Nörgelei und der Unzufriedenheit mit der Situation in Deutschland zusammen: politischer Opportunitismus.

Dieser Opportunismus kostet viele den Wohlstand.

> Was unsere Auslandsbeziehungen angeht, kann ich es schlecht beurteilen, wie hierzulande an den entsprechenden Stellen mit anderen Meinungen umgegangen wird ; ich persönlich schätze es nicht so ein, dass man die Erkenntnisse und Meinungen anderer so missachtet, wie Sie es dargestellt haben.
Die Reaktionen auf meine Kritiken im Forum sind der beste Beweis für die Missachtung von fremden Meinungen.

>Und bezüglich des "deutschen Stolzes" muss ich sagen, dass es zwar immer noch rechtsextrem Gesinnte in Deutschland gibt, denen eine ausländische Erfindung klar gegen ihren "Stolz" geht.
Da muss ich Oswald ausnahmsweise mal Recht geben. Nationalstolz ist nicht gleich zu setzen mit Rechtsextremismus. Rechtsextremismus beinhaltet Hass auf fremdes.
Auch China hatte Jahrhunderte lang den überzogenen Nationalstolz erlebt. Die fortschrittlichen Entwicklungen im Abendland wurden gern ignoriert. Das Resultat war die hundertjährige Erniedrigung durch die ausländischen Mächte.

>Aber ich hoffe, dass Sie auch berücksichtigen, dass nicht alle Deutschen schwarze Schafe sind.
In diesem Forum ist der Anteil deutscher schwarzer Schafe nicht zu übersehen.

>Um so mehr bedauer ich, dass die Regierung in China diese geniale Kultur nur wenig zu schätzen scheint und ihre eigene vergangene Zivilisation mit Füßen tritt, indem sie die heutigen Mindestbedingungen einer zivilisierten Gesellschaft, wie Menschenrechte nur äußerst wenig Beachtung schenkt.
Eine Regierung pauschal als menschenrechtsverletzend zu bezeichnen ist nicht annimmbar. Die Deutschen sagen nicht, dass die amerikanische Regierung Menschenrechte mit Füßen tritt, obwohl Folter und Gewaltanwendungen und gezielte Tötungen tagtäglich stattfinden.
Die Deutschen sagen nicht, dass die deutsche Regierung Menschenrechte mit Füßen tritt, obwohl Ausländer systematisch schikaniert und nicht christliche Religionsgruppen verfolgt werden. Folter in Gefängnissen sowie polizeiliche Gewaltanwendungen passieren hier schon viel zu oft.
Man missachtet die Tatsache, dass die Mehrheit der Chinesen von den Menschenrechtsverletzungen in China nicht betroffen sind. Ein normaler Chinese kümmert sich in erster Linie um seinen Lebensunterhalt. Gerade in dieser Hinsicht hat die chineseische Regierung in letzter Zeit ernorme Anstrengungen gemacht, um sich auf die wirklichen Bedürfnisse der Chinesen einzugehen, nämlich wachsender Wohlstand!
Wer die chinesische Regierung pauschal als Verbrecher bezeichnet, der ist entweder unwissend oder er verfolgt bestimmte Absichten. Im kalten Krieg hatte die westliche Welt das Feindbild die Sowjetunion. Nach dem Zerfall braucht man ein neues Feindbild, wie z.B. die "menschenrechtsverletzende chinesische Regierung".



Follow Ups:



Post a Followup

Diese Nachricht ist nicht mehr aktuell.
Die Antwort-Funktion wurde unterdrückt.
Beginnen Sie einen neuen Diskussionsfaden



Diese Nachricht ist nicht mehr aktuell.

Wenn Ihre Frage hier nicht beantwortet wird, oder wenn Sie gern aktuelle Reaktionen und Meinungen der Chinalink.de Leser zu diesem Thema hätten, dann beginnen Sie bitte einen neuen Diskussionsfaden zu Ihrem Thema!



[ Chinalink Pinboard ]
Impressum AGB