Re: Post / Paket aus China schicken lassen


[ Follow Ups / Reaktionen ] [ Post Followup / Reaktion anheften ] [ Chinalink Pinboard ]

Posted by / Absender Gunnar Lindenblatt (Gunnar.Lindenblatt AT pobox.com 60.177.233.213) on 25.Mai 2007 um 06:00:07:

In Reply to: Post / Paket aus China schicken lassen posted by Eddi on 23.Mai 2007 um 14:08:28:

Hallo!

> kann ich ihm das Geld in einem Umschlag
> schicken?

Nein, das ist verboten (schon innerhalb Deutschlands!). Du kannst aber Dienstleister wie z.B. Moneybookers https://www.moneybookers.com/app/?rid=3363855 benutzen.

> besser Euro oder Dollar?

Das ist egal: Dein chinesischer Freund bekommt beides nicht legal los.
Das ist egal: Dein chinesischer Freund bekommt beides leicht los.*
*: Nicht gewünschte Fassung bitte streichen

> welche Versandart ist die beste?

Eine kleine stabile Holzbox (gibtís bei der Post) als Paket nach Deutschland. "Seeweg" ist das billigste, "EMS Express" das teuerste, die Zeiten liegen alle zwischen 4 und 10 Tagen, ist also egal.

> was muß ich ihm fürīs Porto noch ca. dazulegen
> für z.B. einen Brief mit 200 Gramm?

Brief geht nicht!

> sollte ich sonst noch etwas beachten?

Du kannst Deinem chinesischen Kollegen das Schreiben der deutschen Adresse erleichtern (und der Deutschen Post was gutes tun), wenn Du ihn bittest, die Adresse auszudrucken und irgendwo auf dem Paket aufzukleben. Der service d'adresse mondial (http://sedomo.info/) kann dabei nützlich sein.

Grüße aus Hangzhou

Gunnar Lindenblatt


--
e-Mail: gunnar.lindenblatt@pobox.com
Online-Wörterbuch: http://www.dehanci.com/


Follow Ups:



Post a Followup

Diese Nachricht ist nicht mehr aktuell.
Die Antwort-Funktion wurde unterdrückt.
Beginnen Sie einen neuen Diskussionsfaden



Diese Nachricht ist nicht mehr aktuell.

Wenn Ihre Frage hier nicht beantwortet wird, oder wenn Sie gern aktuelle Reaktionen und Meinungen der Chinalink.de Leser zu diesem Thema hätten, dann beginnen Sie bitte einen neuen Diskussionsfaden zu Ihrem Thema!



[ Chinalink Pinboard ]
Impressum AGB