ReisenJörg's Shanghai Experience

Zurück 1) Jörgs Shanghai Experience
2) Geographisch gesehen
3) Das Klima
I) Wo bleiben?
II) Was sehen ?
III) Wie kommt man rum?
IV) Essen und Trinken
V) Bei der Abreise
VI) Bemerkungen zum Abschlu?/a>
Vor

Bei der Abreise

Jeder Urlaub hat einmal ein Ende (traurig aber wahr)! Vor und bei der Abreise sollte man aber noch ein paar Kleinigkeiten beachten:

  1. Besorgt Eure Souvenirs rechtzeitig! Die Shops am Flughafen sind schweineteuer und verkaufen nur Ramsch! (wie das an Flughäfen halt so ist)
  2. Keine Panik mit dem Geldtauschen! Nach Einchecken und Zoll in der Wartehalle gibt es eine Filliale der Bank of China, wo man seine restlichen Yuan zurücktauschen kann (beim Tauschen ausländischer Devisen in Renminbi die Exchange Memos unbedingt aufheben, sonst gibts nix zurück!) Für Mutige: Mich hat am Zoll keiner gefragt, ob ich noch Renminbi dabeihabe! Für weniger Mutige: Eure Fens dürft Ihr ruhig mitnehmen! Die will eh keiner haben! ^____^ (Hat eigentlich mal jemand rausgefunden, wie man die wieder loswird???)
  3. In der Wartehalle gibt es ein hervorragendes japanisches Nudelrestaurant! (ziemlich teuer, aber das Geld muss ja sowieso weg!) Solltet Ihr während Eures Aufenthaltes also Gefallen an der Lieblingsbeschäftigung der Chinesen gefunden haben hier gibt es die letzte Gelegenheit, nochmal was Anständiges zu essen! ^__^ Ansonsten: Im Flieger nach InstantNudeln Marke Nissin fragen! (haben die meisten in Mengen dabei, als Snack für die chinesischen Passagiere) Allemal besser, als der aufgewärmte Papp, den man ansonsten serviert bekommt!

 

 


Zuletzt geändert am 10.08.07 von Chinalink. Text by Jörg Zerden