ReisenMacau

Macau vor den Markthallen
Am Markt

Rikscha in Macau
Fahrradrikscha
Um das Bild vergrößert zu sehen, clicken Sie darauf. Um eine
virtuelle Postkarte mit einem Bild Ihrer Wahl zu verschicken, markieren
sie das Auswahlkästchen rechts neben dem Bild und clicken hier.

Siehe auch: Statistische Fakten

Macau (Macao; chin. Aomen) ist ein Überseegebiet Portugals, an der Südostküste Chinas, westlich von Hong Kong gelegen. Es besteht aus einer Halbinsel und den vorgelagerten Inseln Coloane und Taipa, die sich in der Mündung des Yu Jiang am Südchinesischen Meer befinden. Macau ist nur rund 16 Quadratkilometer gro? Die Stadt Macau bedeckt den größten Teil der Halbinsel. 80 Prozent der Gesamtbevölkerung leben dort. Über 95 Prozent der Bevölkerung sind Chinesen. Mit Taipa ist die Halbinsel über eine 3,5 Kilometer lange Brücke, mit Coloane über eine 2,2 Kilometer lange Brücke verbunden.

Macau gilt als das "Las Vegas Asiens", da hier Geldspiele legal sind. In den zahlreichen Casinos wird vornehmlich Roulette und Black Jack gespielt, von den Chinesen wird in- und außerhalb der Casinos Majiang (Mah-Jongg) bevorzugt. Besonders auf Taipa gibt es schöne Badestrände, die im Sommer aber leider überlaufen sind. Ein besonderer Reiz von Macau liegt in der Architektur des portugiesischen Kolonialstils.

Im frühen 16. Jahrhundert wurde Macau erstmals von portugiesischen Seefahrern besucht, 1557 gründeten die Portugiesen eine Handelsniederlassung. Für 38 Jahre war es dann einziger chinesischer Außenhandelsposten. Bis 1849 zahlte Portugal eine Pacht, dann erklärten die Portugiesen Macau für "unabhängig". 1887 erreichten die Portugiesen die ständige Abtretung des Gebiets von China. Ende des 19. Jahrhunderts verlor Macau seine Bedeutung für den chinesischen Außenhandel, da der Hafen von Macau verschlammte und gleichzeitig die Bedeutung Hong Kongs wuchs. Nach 1949 stieg die Bevölkerungszahl wegen der Flüchtlinge aus der VR China an. 1967 kam es zu gewalttätigen prokommunistischen Aufständen in der Stadt. Gegen Ende der siebziger Jahre erlangte Macau immer größere Unabhängigkeit in Wirtschaft und Verwaltung. 1987 wurde zwischen Portugal und China die Vereinbarung getroffen, da?Macau 1999 an China zurückgegeben werden solle. Im Juli 1996 betrug die Einwohnerzahl ca. 496.837.

Absender: Empfänger:
Name: Name:
Email: Email:
Nachricht:
 

Zuletzt geändert am 10.08.07 von Chinalink W. Odendahl