Geflügel: Shijin Pa ji, gedämpftes Hähnchen mit Gemüse

Kochen mit Chinalink


Geflügel: Shijin Pa ji, gedämpftes Hähnchen mit Gemüse

 Geflügel: Shijin Pa ji, gedämpftes Hähnchen mit Gemüse
Zutaten Anleitung
  • 1 Hähnchen von ca. 1.200 g
  • 6 EL Sojasauce
  • 1 Hähnchenmagen
  • 1 ganze Hähncheleber
  • 1 ganze Bambussprosse (ca. 150 g; in Dosen erhältlich)
  • 3 chinesische Trockenpilze; eingeweicht
  • 6 Garnelenschwänze (mittelgro? ohne Schale)
  • 1 Möhre
  • 10 Zuckerbohnen
  • 1 EL Reiswein
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Stück Sternanis
  • 1/2 EL Zucker
  • 1 EL Reisstärke / Maisstärke
  • 1 TL Sesamöl
  • 6 Tassen Öl
  1. Das Hähnchen von der Bauchseite her aufschneiden und aufklappen. Auf einem tiefen Teller mit der Haut nach oben ausbreiten. Die Sojasauce darübergießen und ca. 15 Minuten einziehen lassen, bis die Haut dunkel wird.
  2. Das Öl erhitzen und das Hähnchen darin fritieren, bis es goldbraun ist; dann herausnehmen und abtropfen lassen.
  3. Die Sojasauce, die auf dem Hähnchenteller übrig ist, zusammen mit Reiswein, Zucker und Sternanis zum kochen bringen. Das Hähnchen hineinlegen, 6 Tassen kochendes Wasser dazugeben und ca. 1 Stunde köcheln lassen, bis von dem Saft  noch 1 Tasse übrig und das Hähnchen sehr weichgekocht ist.
  4. Bambussprossen und Möhre garen und in Scheiben schneiden. Die Hähnchenleber und den -Magen in Scheiben und die chinesischen Pilze in Streifen schneiden.
  5. Das Hähnchen aus dem Topf nehmen und auf einen großen, flachen Teller legen. Die großen Knochen entfernen. Die Frühlingszwiebeln und den Sternanis aus dem Saft im Topf entfernen.
  6. Die in Schritt 4 zerschnittenen Zutaten in den Topf mit dem Hähnchensaft geben und bei großer Hitze zum Kochen bringen. Mit der Stärke abbinden und ein bißchen Sesamöl hinzugeben.
  7. Diese Sauce über das Hähnchen gießen und hei?servieren.

 


Chinalink wünscht guten Appetit.
Weitere Informationen bei kochen@chinalink.de
Wolfgang Odendahl, 07. ¤@¤ë 1999