Geflügel: Shandong Shaoji, Hähnchen nach Shandong- Art

Kochen mit Chinalink


Geflügel: Shandong Shaoji, Hähnchen nach Shandong- Art

 Geflügel: Shandong Shaoji, Hähnchen nach Shandong- Art
Zutaten Anleitung
  • 1 Hähnchen, ca. 1 Kg
  • 1/2 Tasse Sojasauce
  • 3 EL Sichuanpfefferkörner Huajiao Sichuanpfeffer
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 Scheiben Ingwer
  • 4 Salatgurken

Sauce

  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Essig
  • 1 EL gepresster Knoblauch
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL von dem Saft des Hähnchens (beim Dämpfen entnehmen)
  • 6 Tassen Öl
  1. Das Hähnchen waschen, abtrocknen und 1 Stunde lang in der Sojasauce einlegen (ab und zu wenden, damit die Färbung gleichmäßig wird)
  2. Das Öl erhitzen; Das Hähnchen auf großer Flamme fritieren, bis es eine goldbraune Farbe annimmt. Herausnehmen und das Öl abtropfen lassen.
  3. In den Bauch des Hähnchens 2 EL Sichuanpfefferkörner, 1 Frühlingszwiebel und 2 Scheiben Ingwer stecken.
  4. Die übrigen Sichuanpfefferkörner, Ingwerscheiben und Frühlingszwiebeln auf das Hähnchen legen und das ganze bei großer Hitze 1 Stunde dämpfen lassen. Dazu das Hähnchen auf einen Teller legen, damit der Saft erhalten bleibt.
  5. Abkühlen lassen und das Fleisch (mit Haut) in schmale Streifen reissen.
  6. Auf einem Teller die Salatgurke - in Streifen geschnitten - ausbreiten, das Hähnchen darauflegen und die Sauce darübergießen.

 


Chinalink wünscht guten Appetit.
Weitere Informationen bei kochen@chinalink.de
Wolfgang Odendahl, 07. ¤@¤ë 1999