Luohanzhai: Gemüseplatte

Kochen mit Chinalink


Vegetarische Gemüsepfanne

Luohanzhai
Zutaten Anleitung Hinweis
  • 1 Bambussprosse
  • 1 kleine Gurke
  • 1 Kartoffel
  • 1 Möhre
  • 10 Champignons
  • 6 Broccolistücke
  • 6 Trockenpilze
  • 2 suchang Suchang (Tofu- Trockenzubereitung; in Dosen erhältlich)
  • 10 you mianjin youmianjin - Weizenmehl-Gluten (Weizenmehl-Gluten; in Dosen erhältlich)
  • 10 Babymaiskolben
  • 1 fuzhu fuzhu - Tofu-Trockenzubereitung (Tofu- Trockenzubereitung; in Dosen erhältlich)
  • 5 EL Öl
  • 1 TL Sezuanpfefferkörner huajiao li - Sezuanpfefferkörner
  • 3 EL Soyasauce
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Tasse klare Brühe
  • 1/2 EL Sesamöl

 

  1. die Bambussprosse, Gurke, Kartoffel, Möhre und die restlichen Gemüse in unterschiedlich große Scheiben und Würfel schneiden und in der Reihenfolge ihrer Härte in eine Pfanne geben; auf großer Flamme mit Wasser gar koche und nach dem Herausnehmen mit kaltem Wasser abschrecken, dann abtrocknen.
  2. Die Trockenpilze, youmianjin, und die anderen trockenen Ingredienzien in lauwarmem Wasser einweichen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. In einer tiefen Pfanne mit heißem Öl zunächst den Sezuanpfeffer anbraten, damit das Öl den Geschmack annimmt, dann herausnehmen und wegwerfen. Der Reihe nach alle anderen Ingredienzien in die Pfanne geben.
    Mit Soyasauce, Salz und Zucker abschmecken, die Brühe dazugeben und auf großem Feuer kochen bis die Flüssigkeit verdampft ist. Zum Schlu?etwas Sesamöl darübergeben.

 

Einige von den Zutaten sind nur in guten chinesischen Asienshops zu bekommen. Drucken Sie sich dieses Rezept aus und nehmen Sie es zum Vorzeigen mit.
Sollten Sie ein oder zwei Zutaten nicht bekommen, lassen Sie einfach Ihrer Phantasie freien Lauf, und nehmen Sie Gemüse der Saison.

 


Chinalink wünscht guten Appetit.
Weitere Informationen bei kochen@chinalink.de
Wolfgang Odendahl, 07. ¤@¤ë 1999