Geflügel: Cong You Ji - Gedünstetes Hähnchen mit Frühlingszwiebeln

Kochen mit Chinalink


Geflügel: Cong You Ji - Gedünstetes Hähnchen mit Frühlingszwiebeln

Geflügel: Cong You Ji - Gedünstetes Hähnchen mit Frühlingszwiebeln
Zutaten Anleitung Hinweis
  • 1 Hähnchen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 Scheiben frischer Ingwer
  • 1 EL Salz
  • 1 1/2 EL Reiswein
  • 1/2 Tasse in Streifen geschnittene Frühlingszwiebeln
  • 1/3 Tasse in Streifen geschnittener frischer Ingwer
  • 5 EL Öl

 

  1. Frühlingszwiebeln und Ingwer mit der flachen Seite des Messers plattklopfen, dann mit dem Salz und dem Reiswein zusammen in einer großen Schüssel verrühren.
  2. Das Hähnchen saubermachen und abtrocknen und in die Schale einlegen. Mit den Gewürzen außen und innen einreiben. Mindestens 1/2 Stunde, maximal 2 Stunden einziehen lassen.
  3. Die Schüssel mit Hähnchen und Gewürzen in einen Topf stellen, ein bißchen Wasser auf den Boden des Topfes gießen und dämpfen. Nachdem das Wasser kocht, dauert es noch ungefähr 10 Minuten, bis das Hähnchen gar ist.
  4. Das Feuer ausstellen, 10 Minuten bei geschlossenem Deckel warten, dann herausnehmen.
  5. Das Hähnchen in mundgerechte Stückchen schneiden und auf einem großen Teller in Form eines Hähnchens anordnen (siehe Bild)
  6. Frühlingszwiebel- und Ingwerstreifen über das Hähnchen streuen.
  7. Das Öl in der Pfanne erhitzen und darübergießen. Das überflüssige Öl in die Pfanne zurückgießen, wieder erhitzen und noch mal über das Hähnchen gießen. 
Wenn man möchte, kann man die Brühe des Hähnchens mit ein bißchen Maisstärke anrühren und zum Schlu?darübergießen.

 


Chinalink wünscht guten Appetit.
Weitere Informationen bei kochen@chinalink.de
Wolfgang Odendahl, 07. ¤@¤ë 1999